Flüchtlingshilfe im Forstwald

Kochabend in Maria-Waldrast

Erster Kochabend (c) Edith Furtmann
Erster Kochabend
Datum:
So. 29. Mai 2022
Von:
Edith Furtmann

Wie Sie sicher alle wissen, leben Stand heute mehr als 300 Frauen, Männer und Kinder in der Unterkunft am Stockweg. Im Forstwald haben sich daher viele Menschen bereiterklärt, den Geflüchtete aus der Ukraine das Leben angenehmer zu machen.
Eine Initiative ist der Kochabend: einmal in der Woche können Geflüchtete im Pfarrheim Maria-Waldrast kochen, was sie gerne kochen und essen würden: die Möglichkeit haben sie nämlich am Stockweg nicht. Sie erstellen eine Lebensmittelliste, wir kaufen für sie ein und, begleitet von 2 bis 3 Forstwaldern können sie dann kochen und vor Ort gemeinsam miteinander essen. Das erste Treffen hat am vergangenen Donnerstag stattgefunden und war ein voller Erfolg, die Ukrainerinnen und Ukrainer waren glücklich und engagiert und auch wir hatten viel Spaß.

Wenn Sie diese Aktion unterstützen möchten, mit Zeit oder auch mit einer Spende, die ohne Umwege dann direkt dort ankommt, wo sie gebraucht wird, nämlich bei den Lebensmitteln und Getränken, dann melden Sie sich doch bitte im Pfarrbüro.