Im Krankheitsfall

Sind Sie selbst oder ein Ihnen nahe stehender Mensch krank? 

Wünschen Sie einen Krankenbesuch von der Pfarrgemeinde?

Dann melden Sie sich bitte im Gemeindebüro (Tel. 312717 Maria Waldrast oder Tel. 711529 St. Michael Lindental).

Von dort aus wird organisiert, dass Sie jemand besucht - sei es im Krankenhaus oder zu Hause.

 

Wünschen Sie die Krankenkommunion?

Ehrenamtliche Kommunionhelfer/innen bringen unseren Hauskranken gerne einmal im Monat die Krankenkommunion, wenn sie nicht mehr an der Eucharistiefeier teilnehmen können. So wird die eucharistische Verbindung zur Pfarrgemeinde aufrechterhalten. Bitte melden Sie sich auch dann im im Gemeindebüro (Tel. 312717 Maria Waldrast oder Tel. 711529 St. Michael Lindental)

 

Wünschen Sie die Krankensalbung?

Es ist  von Aufrichten, Kraft, Mut, Hoffnung geben die Rede, nicht von Sterben. Sollten Sie sich in Ihrer Krankheit durch dieses Sakrament bestärken lassen wollen, melden Sie sich doch bitte ebenfalls im  Gemeindebüro (Tel. 312717 (Maria Waldrast oder Tel. 711529 St. Michael Lindental)

 

Wenn Altern oder Krankheit mein Leben zu einem Umdenken auffordern, sagt mir die Kirche im Auftrag des Herrn: 

„Durch diese heilige Salbung helfe Dir der Herr in Seinem reichen Erbarmen, Er stehe Dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes, der Herr, der Dich von Sünden befreit, rette Dich, in Seiner Kraft richte Er Dich auf.“

Diese Worte spricht der Priester bei der Krankensalbung

 

Wünschen Sie die Wegzehrung?

Die Kirche begleitet ihre Sterbenden mit dem Sakrament der „Wegzehrung“, der heiligen Kommunion. Bitte wenden Sie sich ans  Gemeindebüro (Tel: 312717 (Maria Waldrast oder Tel. 711529 St. Michael Lindental) oder, wenn sie dort niemanden erreichen, an den Priesternotruf (Tel: 334 334 0).